IMMOVATION AG schließt Baulücken

 

Das Bebel-Haus im Vorderen Westen, Kassel


Das Bebel-Haus schließt die letzte Baulücke in sehr gefragter Lage im "Vorderen Westen", einem gefragten Wohnviertel in Kassel. Der Vordere Westen gilt in Kassel als die Adresse für urbanes Wohnen inmitten einer erhaltenen, charmanten Altbausubstanz. Der Umbau und die Aufstockung des Bebel-Hauses war eines der wenigen Bauvorhaben in diesem gefragten Quartier, bei dem neuer Wohnraum geschaffen wurde. 

Die herrvoragende Infrastruktur zwischen dem Bebelplatz und dem Karl-Marx-Platz macht das Quartier besonders attraktiv für das Wohnen aber auch für den Einzelhandel und Büroflächen. Straßenbahn, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kreditinstitute, diverse Dienstleister und Gastronomie direkt vor der Tür. Die Stadthalle sowie das Verwaltungsgebäude von Wintershall sind in wenigen Fußminuten erreichbar. Die Innenstadt von Kassel, sowie das Subzentrum um den IC Bahnhof Wilhelmshöhe sind wenige Fahrminuten entfernt.  

Der architektonisch anspruchsvolle Altbau wurde saniert und aufgestockt. Im Erdgeschoss wurden Flächen für 2 Läden geschaffen und im 1. und 2. OG Büros/Praxen eingerichtet.

Die neuen Wohnungen in den ergänzten Etagen sind über einen Lift erreichbar und verfügen über Sonnenschutzverglasung zur Friedrich-Ebert-Straße, großzügige Bäder sowie Balkone und teilweise wintergartenähnliche Erker.  

Die Wohnungen 6, 7 und 8 wurde als Maisonette-Wohnungen im 5. und 6. OG errichtet und verfügen über sehr große Dachterrassen (zwischen ca. 28 und ca. 50 m²) mit traumhaftem Blick. Hochwertige Ausstattung und bester energetischer Standard. Die Wohungen sind im Frühjahr 2009 bezugesfertig geworden.